Schülerparlament


Unser Schülerparlament

Bereits seit dem Schuljahr 2010/11 gehört das Schülerparlament an unserer Schule zu einer festen Einrichtung. Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat (mittwochs ganztägig von 9.00 bis 13 Uhr).

Jede Klasse ist mit zwei Personen vertreten. Die ersten Klassen dürfen regelmäßig zum Schnuppern an den Sitzungen teilnehmen und legen sich dann im 2. Schuljahr auf zwei Vertreter fest. Unterstützt werden wir in unserer Arbeit von G. Berend, M. Sohns, Gisela Kadisch und auch die Schulleitung (Rektor Hahn oder Konrektorin Kley) ist je nach Zeit und Thema mit dabei.

Unsere Sitzungen beginnen stets mit einem „Blitzlicht“, das heißt, dass jede/r Anregungen, Wünsche, Beschwerden aus der eigenen Klasse ans Parlament weitergibt. Anschließend tauschen wir uns darüber aus. Manchmal wird bei uns auch richtig hart diskutiert, besonders dann, wenn wir nicht einer Meinung sind. Oft ist aber die Zeit noch zu kurz, um all das zu besprechen, was uns beschäftigt.

 

Sitzung des Schülerparlaments vom 16.10.2014 (PDF)

Sitzung des Schülerparlaments vom 13.11.2014 (PDF)

 

Mit diesen Themen haben wir uns bisher auseinandergesetzt:


Motto des Monats

Jeden Monat legen wir ein Motto fest. Das ist eine Regel, an die sich alle Kinder der Schule in diesem Monat und natürlich darüber hinaus halten sollen.

Das aktuelle Motto des Monats

 

Unser Kochclub

Der Kochclub im Schülerparlament macht meistens ein gemeinsames Frühstück. Zum Kochclub gehören: Emilia, Michel, Leana, Leonie, Maria und Hermann.


Ihr wollt mehr über uns erfahren: Der Kochclub



Ihr wollt leckere Rezepte nachkochen:

1. Schokocreme

 

Spielgeräteausleihe

Wir räumten im GTS- Raum auf  und gaben allen Spielgeräten, die in der Pause ausgeliehen werden, einen festen Platz. Außerdem überlegten wir uns Regeln, was bei der Ausleihe zu beachten ist. Der Ausleihdienst der vierten Klassen achtet darauf, dass diese eingehalten werden. Seitdem ist es ordentlicher geworden.


Natur in der Schule

Nistkästen

Mit der Försterin G. Kadisch bauten wir Nistkästen und malten sie bunt und haben sie mittlerweile auch auf dem Schulgelände aufgehängt. Jetzt warten wir nur noch darauf, dass sie im Frühjahr auch Vögel einziehen.

 

Insektenhotel

Nicht nur den Vögeln wollten wir eine Wohnung geben, sondern auch Insekten (Wildbienen und Hautflüglern), die wichtig sind für die Bestäubung. So entstand ein Insektenhotel, das wir mit gelöcherten Baumscheiben, Halmen, Rindenstücken, Lehmziegeln bestückten. Ein Dank gilt hier dem Schreiner Peter Johann, der das Grundgerüst mit  Kindern der Grundschule gemeinsam baute.


Soapbox

Wer sich auf diese Kiste stellt, hat eine Mitteilung zu machen, die auch andere interessiert. Mittlerweile setzen wir sie nicht nur während unserer Sitzungen ein, sondern auch in der Pause.

 

Logo

Einige machten sich Gedanken darüber, dass das Schülerparlament ein besonderes Logo haben sollte und wie es aussehen könnte. Für diesen Entwurf haben wir uns entschieden.

 

Bewegter Anfang

Es macht Spaß und zudem werden wir munter, wenn wir uns 10 Minuten bewegen (laufen springen hüpfen...., bevor die Schule beginnt. Regelmäßig treffen wir uns von 8.00 bis 8.10 Uhr auf dem Pausenhof (bei Regen unterm Dach vor den Toiletten) Kommt und macht mit!


Verschiedenes

Manche Themen sind ein Dauerbrenner in unseren Sitzungen: „Verhalten im Bus“, „Toiletten“, ...

Das heißt, hier werden wir uns sicher noch öfter Gedanken machen müssen, wie wir in diesen Bereichen etwas verändern können.


Wenn ihr Ideen habt, was „anders“ sein sollte an unserer Schule, teilt es uns mit!  Wir freuen uns über jede Anregung!