2011


Mal- und Basteltag am 05.12.2011

 
 
 

 Ausführlicher Bericht hier!


Der bundesweite Vorlesetag 2011 - Wir waren dabei!

 
 

Mehr Informationen hier klicken!!!


Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" 

Auch in diesem Jahr haben die Kinder der Grundschule Rhaunen gezeigt, dass sie ein großes Herz haben und ganz im Sinne von Sankt Martin handeln wollen. Viele fleißige Päckchenpacker haben 57 Schuhkartons in weihnachtliches Papier gehüllt und mit tollen Inhalten gefüllt.

 

 

Mehr Informationen hier klicken! 

 


Haustiertag in der Klasse 3a

    

 Die Klasse 3a hatte am Donnerstag einen Haustiertag in der Schule. Wir hatten ganz viel Spaß! Jeder von uns Kindern hat sein Haustier vorgestellt. Viele Kinder haben ein Haustier. Neben Hunden und Katzen waren auch Vögel, Hühner, Wachteln, Hasen und sogar ein Wasseragam dabei.

Dann warteten alle gespannt auf die Hunde und ihre Besitzer, denn wir bekamen Besuch vom Canis-Hundetreff aus Morbach. Frau Beator und Frau Faller hatten drei Hunde dabei. Die Hunde haben uns beschnüffelt und kennen gelernt. Beide Frauen erzählten uns über die Hunde und beantworteten unsere Fragen. Wir haben die wichtigsten Regeln gelernt, die man wissen sollte, wenn man einem Hund begegnet oder einen Hund hat. Das hat viel Spaß gemacht. Vielen Dank für Euren Besuch! Leider mussten sie auch wieder gehen. Danach waren wir bei einem Jungen aus unserer Klasse. Er hat uns seine Haustiere gezeigt und wir durften ein Kaninchen sogar streicheln. Wir fanden alles ganz schön!

Katrin und Christian aus der Klasse 3a

Bericht als pdf


Ehem. Schulelternbeirat präsentiert sein neues Logo für die Grundschule Idarwald
und bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen

SEB mit neuem Logo

Ausführlicher Bericht als PDF-Datei

 



Klasse 2b der Grundschule Idarwald beim Rhauner Markt
Gelee mit Äpfeln und Birnen aus eigener Ernte

Auf der lukullischen Meile beim Rhauner Markt am kommenden Samstag bieten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b ihren selbst gemachten Gelee zum Verkauf an. Der Erlös ist für die Klassenkasse bestimmt. Herr Früh plant mit den Kindern einen Ausflug. Den Gelee kann man am Stand des Forstamts Idarwald im Unterdorf kaufen. Zwischen 15 und 16 Uhr können sich interessierte Gourmets selbst bei den Nachwuchsköchen von der Grundschule Idarwald über die Herstellungsweise informieren.

Ausführlicher Bericht als PDF


 

 
 

Die Klasse 2a (Frau Alt) war den Edelsteinen in Idar-Oberstein auf der Spur

Nach dem spannenden Projekt zum Thema „Steine“, das im letzten Schuljahr mit dem Kindergarten in Bundenbach durchgeführt wurde, wollte die Klasse 2a das Entdecken und Erforschen von Steinen nicht aufgeben und widmete sich diesmal den „Edelsteinen“. Im Unterricht wurden viele bunte Edelsteine gesammelt und begutachtet. Man stellte sich den Fragen „Was ist ein Mineral? Was  ist ein Gestein? Und was ist eigentlich ein Kristall?“ Auf diese Fragen fanden die Kinder in ihrem Edelsteinbüchlein Antworten. Einem Film über die Gewinnung von Bodenschätzen wurde mit regem Interesse gefolgt.

Ausführlicher Bericht als PDF-Datei

 
 

Die AG Schülerzeitung aus dem Schuljahr 2010/2011 der Grundschule Idarwald hat eine Schülerzeitung erstellt, mit vielen Informationen und Neuigkeiten rund um die Schule.

Schülerzeitung

In der Grundschule erhältlich


Die Klasse 2a auf Klassenfahrt in Sohrschied

Klase 2a

Ausführlicher Bericht als PDF


Kooperationsprojekt mit dem Kindergarten in Bundenbach zum Thema "Steine"

Fasz. Steine

Ausführlicher Bericht als PDF


Grundschule Idarwald belegt beim 1.Mädchen-Fußballturnier der Grundschulen im Kreis Birkenfeld einen tollen 2. Platz

 

Fußball

Ausführlicher Bericht als PDF


Experimentier-Tag an der Grundschule Rhaunen

Experimentiertag

„Wow, der Pfeffer rennt ja weg!“ Diese und noch viele, viele weitere Beobachtungen konnten am Montag, dem 28.2.2011, die Schüler der Grundschule Idarwald machen. Schon morgens in den ersten beiden Stunden wurde in den Klassen experimentiert.Zu erforschen gab es Naturphänomene wie die Luft, das Feuer oder das Wasser, aber auch Alltagsmaterialien, Lebensmittel und Farben. Nach der Pause konnten die Nachwuchswissenschaftler dann die Themengebiete wechseln und auch andere Experimente ausprobieren.  Als dann um 11:55 Uhr die Experimentierzeit vorbei war, konnte man aus allen Ecken „Schon vorbei? Das hat heute aber viel Spaß gemacht!“ hören. Der nächste Projekttag ist auch schon festgelegt: Ein Tag im April rund um das Thema „Spiel“!

Katrin Benß